IMPRESSUM    AGB    
ZIEL
Die geplante 380 kV-Freileitung mit ihren Hochspannungsmasten droht das Naherholungsgebiet rund um den Hausberg Salzburgs zu zerstören. BürgerInnen und Stadtgemeinde lehnen sich dagegen auf.
UMSETZUNG
Eindringliche Sujets formulieren den Protest. Großflächen, A1-Plakate, Rolling-Boards, Transparente und Müllwägen sind die Werbeträger der Kampagne.
ERGEBNIS
Die drastischen Folgen der geplanten Maßnahme werden klar kommuniziert.
Das Medienecho ist enorm. JournalistInnen greifen das Thema auf, es kommt Bewegung in die Auseinandersetzung.